LoginRegister
Home » Energieausweis
A+ R A-

Energieausweis

Was ist eigentlich ein Energieausweis? Und welche Vorteile bringt er mir? Viele Mieter oder auch Hauseigentümer wissen gar nicht wie viel Energie ihr Haus verbraucht, aber damit ist seit 2009 Schluss, denn seitdem ist dieser zur Pflicht von Wohngebäuden geworden. Der Energieausweis hilft Mietern, Käufern und Eigentümern dabei den Energieverbrauch abzuschätzen.

Allerdings unterscheidet man im Moment noch zwischen Bedarfs -und Verbrauchsausweis. Aber was genau unterscheidet diese beiden Arten von Ausweisen? In dem Verbrauchsausweis wird der Energieverbrauch der letzten drei Jahre festgehalten, aber auch die Gebäudehülle und Anlagetechnik werden in dem Verbrauchsausweis nicht berücksichtigt. Im Gegensatz dazu steht der Bedarfsausweis, denn hier wird die Gebäudehülle nach der Wärmedämmfähigkeit berechnet und auch die Anlagetechnik wird berücksichtigt. Mit Hilfe dieser Daten ist es möglich sowohl den Jahresenergiebedarf als auch den Primärenergiebedarf zu berechnen. Das heißt die Aussagekraft des Bedarfsausweises ist sehr viel größer und wird darum auch von der Deutschen Energie- Agentur empfohlen.

Außerdem muss zu jedem Energieausweis eine Modernisierungsempfehlung dazugelegt werden, sprich mit welchen Maßnahmen die Energieeffizienz noch weiter verbessert werden kann. Durch eine Modernisierung lassen sich bis zu 85% des Energiebedarfes eines Gebäudes reduzieren, allerdings ist einer solche Empfehlung nicht verpflichtend.
Aber auch für Nichtwohngebäude besteht eine Energieausweispflicht seit 2009. So muss dieser zum Beispiel in Dienstleistungsgebäuden gut sichtbar aufgehängt werden.
Für Nichtwohngebäude wird ein Energieausweis entweder auf der Basis des Energiebedarfs nach DIN 18599 oder nach dem gemessenen Energieverbrauch erstellt.

Hierbei fließen dann folgende Anteile mit in die Beurteilung ein:

• Beheizung
• Beleuchtung
• Kühlung
• Lüftung
• Warmwasser

Im Folgenden sehen Sie den aktuellen Energieausweis

Der Energieausweis führt im Wesentlichen den Energiebedarf und im Bedarfsausweis den Primärenenergiebedarf eines Gebäudes auf. Die Gesamteffizienz eines Gebäudes wird besser, wenn der Primärenergiebedarf sehr niedrig ist.

Login

Register

*
*
*
*
*

* Field is required